Das Umweltteam

Das Umweltteam der St. Irmengard-Schulen in Garmisch-Partenkirchen feiert Geburtstag. Es mag vielleicht kein Jubiläum sein, dennoch blickt das Umweltteam auf ein Jahr voller Ideen, knifflige Arbeit und Hindernisse bei der Umsetzung zurück. Aber die Ergebnisse können sich sehen lassen: Mülltrennungsanlagen im ganzen Schulgebäude im eigenen Design und ein neues Mobilitätskonzept. Damit ist gemeint, dass bei schulischen Ausflügen keine Flugreisen mehr unternommen werden. Und wenn ein Flug nicht zu verhindern ist, müssen die Reisenden eben zusammen mit den 10. Klassen beim jährlichen Baumpflanzprojekt teilnehmen, um ihren ökologischen Fußabdruck wieder zu ‚begradigen‘.
Angefangen hat alles am 21. September 2016, als wir von der Erzdiözese München-Freising zur Kick-Off Veranstaltung „Schöpfungverantwortung übernehmen“ in Königsdorf eingeladen wurden.

Dieses Jahr trafen wir uns am 20. September 2017 wieder in Königsdorf, um über unsere Fortschritte zu berichten und –vor allem- um zwei neue Themenbereiche für das nächste und letzte Jahr auszusuchen: „Konsum“ und „Kommunikation“. Bei der Veranstaltung haben wir schon fleißig Ideen für diese Handlungsfelder gesammelt.

Die Umweltsprecherin des Gymnasiums der St. Irmengard-Schulen ist weiterhin Magdalena Eibl. Weitere Mitglieder des Umweltteams sind: Lara Schönauer, Maria Sailer, Caterina Volpert, Liliam Walter, Verena Hohenleitner, Selina Bindl, Malin Walter, Julia Rist und Samantha Wagner unter der Leitung von F. Josef Walter.

Mit großem Engagement werden die ausgewählten Themebbereiche in Angriff genommen. In diesem Sinne: Auf ein weiteres, produktives Jahr!

Magdalena Eibl und F. Josef Walter