Elternbeirat Gymnasium

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen,

vielen Dank für das Interesse an unserer Arbeit. Viele kennen uns vielleicht gar nicht und fragen sich… Elternbeirat? Was ist das? Was machen die eigentlich? Wir stellen auf dieser Seite den Elternbeirat vor und die damit verbundenen Aufgaben, sowie Projekte, die wir zum Wohle der Schülerinnen und der Schule organisieren. Der Elternbeirat (EBR) besteht aus zwölf ehrenamtlichen Mitgliedern, der alle zwei Jahre neu gewählt wird. Er ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Eltern und Schule und vertritt die Eltern gegenüber dem Schulleiter, dem Schulträger, den staatlichen Schulbehörden und der Öffentlichkeit.

Am Donnerstag, den 6. November wurde der neue Elternbeirat gewählt. Die neu gewählten 12 Mitglieder sind Alexandra Albrecht, Susannne Atlas, Sabine Brunnenmayer, Wolfgang Ettl, Melanie Kandsberger, Bernhard Rau, Susanne Reinhold, Christian Scheffler, Josef Scherer, Brita Schulze, Silvia Schweiger und Peter Steinel. Als Nachrücker wurden gewählt: Susanne Wielander, Ewa Szuttenbach, Kirsten Bombe-Sponar.

(Bild folgt)

Der EBR befasst sich in den Sitzungen u. a. mit Informationen, die von den Eltern an ihn herangetragen werden. Des Weiteren ermöglicht der EBR über Elternspenden Anschaffungen, die die Schule nicht tätigen kann. Beratend wirkt er bei allen Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind, mit. Die Mitglieder des EBR stellen durch ihr Engagement sicher, dass die Belange der Eltern und Schülerinnen ausreichend berücksichtigt werden.

Die Aufgaben des EBR sind unter anderem:

  • das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Schule zu wahren, nach Möglichkeit zu vertiefen
  • die Interessen der Eltern zu vertreten
  • den Eltern Gelegenheit zu geben, sich zu informieren und auszusprechen
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten
  • Über die Verwendung von Lernmitteln, oder über die Entscheidung eines unterrichtsfreien Tages zu beraten
  • Unterstützung bei Schulveranstaltungen

Weiterhin unterstützt der EBR die Schule aus Elternspenden auf Antrag bei:

  • Klassenfahrten allgemein
  • Unterstützung bedürftiger Schülerinnen bei Klassenfahrten
  • Zuschuss bei Abiturfeiern
  • Ausbildung der Tutorinnen
  • Zuschuss bei der Anschaffung von Schulbüchern ( z.B. 2. Klassensatz)
  • Sowie Prämien für besondere schulische Leistungen

Durch Geldspenden konnten außerdem alle Klassenzimmer mit neunen Stühlen und Tischen ausgestattet werden (1.St. Irmengardlauf 2010) sowie Kerzengläser für alle Klassen des Gymnasiums besorg werden (2013). An dieser Stelle einmal ein ganz besonderer Dank allen, die uns immer wieder mit Sachspenden (Häppchen, Salate, Gebäck …) bei Schulveranstaltungen unterstützen. Mit dem Verkauf solcher Sachspenden zusammen mit Getränken schaffen wir einmal eine schöne Atmosphäre bei Theateraufführungen und Konzerten und füllen nebenbei unsere Kasse.

Wir haben immer ein offenes Ohr für Ideen, Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Kritik und Wünsche. Wir beabsichtigen unser Informationsangebot im Netz immer aktuell zu halten und freuen uns über Ihren/Euren gelegentlichen Besuch.

Ihr/Euer Elternbeirat Gymnasium